Nach der Winterstarre verweigern manche Landschildkröten die Futteraufnahme und bleiben trotz steigender Temperaturen inaktiv.
Dieser auch als posthibernale Anorexie bezeichnete Zustand kann viele Ursachen haben.
So kommen neben Managementfehlern während der Winterstarre auch Stoffwechselerkrankungen, Infektionen /Sepsis, Vergiftungen und zu niedriger Blutzuckerspiegel in Frage. Bei weiblichen Tieren muss auch an eine Legenot (evtl. mit übertragenen Eiern aus dem letzten Jahr) gedacht werden.
Die Ursachen für eine fehlende Nahrungsaufnahme nach der Winterstarre können schon Monate zurück liegen.
Mit einer klinischen Untersuchung mit Blut- und Kotuntersuchung lassen sich die Ursachen aufdecken, so dass die Schildkröten gezielt behandelt werden können.

Seite 1 von 9